TX-Erweiterung FT-8900R

Das FT-8900R ist ein 10 m, 6 m, 2 m und 70cm FM-Transceiver mit zwei unabhängigen Sende-Empfängern. Da das Gerät auf 6 m nur FM kann, ist das für Funkamateure in Deutschland uninteressant (da nicht erlaubt). Da der FT-8800R ähnlich aufgebaut ist, müsste diese Modifikation auch auf diesem Gerät funktionieren.

Modifikationsergebnis

  • Erweiterter TX-Bereich:
    • 10 m: 28,000 MHz - 30,000 MHz
    • 6 m: 50 MHz - 54 MHz
    • 2 m: 137 MHz - 174 MHz
    • 70 cm: 420 MHz - 470 MHz
  • korrekter Repeater-Shift bei 2m (0,6 MHz) und 70 cm (7,6 MHz)
  • korrektes ARS bei 2 m und 70 cm

Bis jetzt keine Probleme die durch diese Modifikation entstehen bekannt! ARS sowie ein Repeater-Shift auf 10 m ist leider nicht möglich (muss manuell eingestellt werden).

Modifikation:

Um die Modifikation durchzuführen, müssen die Frequenzjumper umgelötet werden. Mein Gerät wurde im sog. B2 Zustand ausgeliefert. Gewünscht ist B3 Standard. Die meisten Anleitungen zeigen eine MARS/CAP-Modifikation. Die Jumper befinden sich (wenn das Gerät mit der Front zu dir hingestellt werd) auf der linken Seite neben der Haupt-CPU. Es sind insgesamt sieben Jumper.

Die Modifikation kann durch versetzen des 0-Ohm-Wiederstandes durchgeführt werden. Dieser wird einfach vom zweiten Jumper auf den dritten umgelötet. Das erstellen einer Lötbrücke ist auch möglich aber ist aufgrund des größeren Abstandes und der kleinen Kontakte nicht gerade einfach. Für eine Mars/Cap Modifikation einfach alle Jumper öffnen.

Jumper B02
(original)
B03
(optimal)
Mars/CAP
(alles, US)
7      
6      
5      
4      
3   X  
2 X    
1      
Front      

Beim nächsten einschalten nach der Modifikation führt das Gerät automatisch einen Reset durch (Achtung! Alle gespeicherten Daten gehen verloren!). Die Modifikation ist dann aktiv. Viel Spaß damit ;)

Getestete Geräte:

  • FT-8900R deutsche Version: mein eigenes Gerät - keine Probleme
  • FT-8800E deutsche Version: Gerät von Armin (DL8VA)

Solltest du die Modifikation an einem anderen Gerät durchgeführt haben, so berichte mir das bitte. Dann kann ich das Ergebnis hier mit veröffentlichen. Interessant wäre die Modifikation an einem FT-8800...