preloader

Blog

Kurze Artikel und Gedanken von mir, die nicht in die vorhandenen Kategorien passen, veröffentliche in meinem Blog. Die Themen die hier behandelt werden sind bunt gemischt. Natürlich können diese auch Themen aus den vorhandenen Kategorien behandeln.

Android Apps: Helferlein ohne Cloud

Eigentlich mache ich ja keine große Werbung, hier soll jedoch einmal eine kleine Ausnahme gemacht werden. Jeder hat heutzutage ein Smartphone. Aktuell gibt es noch zwei große Systeme, welche relevant sind. Apples iOS und Googles Android mit diversen Ablegern. Ein Gerät mit zweiteren besitze ich auch natürlich auch entsprechende Apps dazu. Leider speichern viele Apps die Daten in der Cloud, was ja nicht immer und bei jedem gewünscht ist. Aus diesem Grund hier ein paar kleine Alltagshelfer, die offline auskommen.

weiterlesen

Bilder mit Sidecard umbenennen

Ich benenne meine Fotos immer nach einem bestimmten Format. Das hilft mir, Ordnung zu halten und auch, doppelte Dateinamen zu verhindern (z. B. bei Serienaufnahmen oder wenn man mit mehreren Fotografen zusammen arbeitet). Arbeitet man zusätzlich noch mit Sidecard-Files, dann muss die Benennung unbedingt vor der ersten Bearbeitung erfolgen. Ich nutze für die Bildbearbeitung Darktable. Gegenüber Lightroom habe ich hier keinen entsprechenden Importassistenten, welcher die Umbenennung übernimmt. Man müsste hier mit Lua-Skripten arbeiten.

weiterlesen

Wieviel Freundlichkeit muss sein?

Nach langer Zeit bin ich wieder im sozialen (Berufs-) Netzwerk Xing angemeldet. Für mich geht es hierbei nicht darum, einen neuen Job zu finden, sondern um wieder in Kontakt zu ehemaligen Arbeits- oder Ausbildungskollegen zu kommen. Hierzu habe ich dann auch als Status bei meinem Profil vermerkt „hat einen Job und sucht nicht“. Das hält jetzt leider viele Recruiter nicht ab, trotzdem eine Nachricht zu schreiben, dass Sie eine passende Stelle für mich hätten.

weiterlesen

Ein neuer MP3-Player? - Teil 2 “Update”

Bereits im vergangenen Jahr habe ich hier im Blog darüber berichtet, wie ich verzweifelt versucht habe, einen einfachen MP3-Player zum Sport zu finden. Dabei hat sich herausgestellt, dass dieses Unterfangen gar nicht so einfach ist. Letztendlich habe ich auf die Bluetooth-Funktion verzichtet und mich für den Foneso entschieden. 1 1/2 Jahre später ist dieser defekt und es geht von neuen los. Viele der damals getesteten Geräte gibt es gar nicht mehr.

weiterlesen

GnuPG Bashing?

In der letzten Zeit häufen sich die kritischen Stimmen zu GnuPG/OpenPGP. Zu veraltet seit die Technik, der Ballast, welcher aus Kompatibilitätsgründen mit geschleppt würde sei zu groß etc. Und werden dann aus Sicherheitsgründen Zöpfe abgeschnitten (zum Beispiel das WoT auf den neuen Keyservern), dann ist dies auch nicht recht. Ich persönlich kann das nicht nachvollziehen. GnuPG ist Open-Source. Das heißt, ich kann prüfen, was das Programm macht. Ein Punkt, welcher vor allem bei sicherheitsrelevanter Software immer einer geschlossenen Lösung vorzuziehen ist.

weiterlesen

Arch Linux auf verschlüsseltem ZFS-Root-System

In meinem letzten Blog-Beitrag habe ich schon geschrieben, dass BtrFS keine Option mehr für mich ist. Grund waren Probleme in der Dateisystemstruktur auf einem Server. Ein ähnliches Problem hat sich nun auf meinem Laptop nach einen Update ergeben. Ohne ersichtlichen Grund konnte ich hier nicht mehr booten, da das BtrFS-Dateisystem Fehler aufgewiesen hat. Da ich natürlich eine Sicherung habe, ist der Ausfall für mich nicht so problematisch, wenn auch nervig. Aber somit konnte ich diese Chance gleich nutzen, mich auch auf diesem Gerät von BtrFS zu verabschieden.

weiterlesen

BtrFS: Leider keine Option mehr für mich

Seit fast drei Jahren nutze ich auf verschiedenen Systemen (Servern und Desktop) BtrFS. Anfänglich war ich davon sehr überzeugt, da das Dateisystem einige interessante Optionen anbietet und gegenüber ext4 auch noch um einiges schneller ist. Auch habe ich einige Artikel zum Thema BtrFS erstellt und veröffentlicht. Nach und nach stellten sich jedoch immer mehr Probleme ein, sodass ich jetzt dabei bin, die letzten Systeme umzustellen. Bei den ersten Problemen kann man kurz sagen: „selbst schuld“.

weiterlesen

Anker - Außergewöhnlicher Support

In Zeiten, in denen man über Amazon sehr schnell und günstig an Elektroartikel kommt (meistens aus Fernost) bleibt eines meist auf der Strecke: der Support wenn es zu Problemen oder technischen Defekten kommt. Umso mehr sollte man einmal einen Hersteller herausheben, der sich hier sehr vorbildlich verhält und auch lange nach der Garantiezeit noch unkompliziert hilft. Im Mai 2018 habe „SoundBuds Flow“ Bluetooth Kopfhörer der Firma Anker gekauft. Im Juni 2019 (also ziemlich genau nach einem Jahr) trat hier ein Defekt auf, bei dem oberhalb der Ladebuchse das Plastikgehäuse brach.

weiterlesen

Brave - Lösung für das Surfen?

Die Wahl der Browser ist in letzter Zeit eng geworden. Microsoft hat angekündigt, die Engine des Edge-Browsers einzustellen und dort Chromium einzusetzen. Also die Basis von Google Chrome, welche frei verfügbar und unter einer freien Lizenz steht. Schaut man sich jetzt einmal den Markt der Browser an, so gibt es nicht mehr viele. Mit einer eigenen Engine gibt es sogar nur noch drei Browser (klammert man Edge aktuell einmal aus). Das ist Firefox, Apple Safari und der Internet Explorer.

weiterlesen

Programmieren mit Pascal?

Python ist die Programmiersprache des Jahres 2018, Java und C# gehören seit Jahren zu den beliebtesten und auch JavaScript ist aufgrund dynamischer Webseiten in den Rankings immer weit oben zu finden. Beruflich arbeite ich schon mit „Randsprachen“ (ILE/RPG und Cobol). Jetzt möchte ich hier auch einmal die Lanze für eine andere Sprache brechen: Pascal! Meine ersten Programmiererfahrungen habe ich um 1998 gesammelt. Damals eben mit Pascal und „Borland Delphi 3“. Zwischenzeitlich ist viel Zeit vergangen.

weiterlesen