preloader

Corona Kontakttagebuch - die Zweite

Bereite Ende Oktober des vergangenen Jahres habe ich einen Artikel1 über das Führen eines Kontakttagebuches geschrieben. Damals noch mit der App Coronika2. Zwischenzeitlich ist auch ein Update der Corona-Warn-App3 herausgekommen, welche nun ebenfalls ein Tagebuch anbietet.

Ich führe das Tagebuch sehr gewissenhaft und teilweise bin ich auch erstaunt, wie schnell die Anzahl der Kontakte steigt. Vor allem wenn man arbeitet und ein paar (persönliche) Meetings hat. Leider wurde meiner Meinung nach die Erfassung bei Coronika unnötig verkompliziert. Sicherlich, die Angaben sind alle nicht uninteressant, aber erschwerden die Eingabe und machen die Sache nicht besser. Auch verliert man dann auch sehr schnell die Lust, ein entsprechendes Kontakttagebuch zu führen.

Aus diesem Grund finde ich das neue Tagebuch der Corona-Warn-App (CWA) sehr gut gelungen. Schnell, einfach und ohne weiteren Schick-Schnack. Personen und Orte anlegen und dann einfach auswählen. Mehr will ich gar nicht und für mehr fehlt mir oft auch einfach die Zeit (geschweige den die Lust).

Somit habe ich jetzt alle Personen und Orte in die CWA migriert und die Einträge der letzten zwei Wochen übertragen (da gab es bei mir ja kaum Kontakte). Jetzt führe ich das Tagebuch in der CWA weiter, was für ich auch noch zusätzlich den Vorteil mit sich bringt, nur noch eine App zu benötigen.

Kommentare: