preloader

Der Aufstieg von IPv6...

Der Datenverkehr über IPv6 nimmt zu. Weltweit sind das inzwischen rund sieben Prozent. Laut dem Bericht auf dem 73. RIPE-Treffen in Madrid ist Deutschland zwischenzeitlich kein Nachzügler mehr, sondern ein Vorreiter. Meiner Meinung nach eine gute Nachricht.

Sicherlich wird ein großer Anteil an dieser Nachricht bei den großen Netzanbietern zu suchen sein, die es ja dann doch geschafft haben, ihre Netze mit IPv6 auszurüsten. Vor allem die Telekom hat ja sehr lange gebraucht, bis dort der Dual-Stack betrieb lief. Einige Kabelanbieter waren hier etwas schneller aber hatten kein duales Angebot mehr was dann zu Problemen bei der Erreichbarkeit des heimischen Netzes von extern geführt hat. Leider bekommt man diese neue Funktion zumindest beim rosa Riesen nur bei neuen Tarifen aber die Altverträge werden ja demnächst eh alle im Zuge der IP-Umstellung umgezogen.

Viele Webseiten waren ja vorher schon per IPv6 erreichbar. So verwundert es jetzt nicht, das jeder dritte Nutzer diese nun per IPv6 ausgeliefert bekommt.

Übrigens wurde meine Seite zwischen 2008 und 2010 immer wieder mal testweise über div. Tunnelanbieter per IPv6 angeboten. Seit 2010 ist sie nun durchgehend nativ über eine IPv6-Anbindung erreichbar. Wie übrigens alle meine Dienste (Mail, DNS, …).

Kommentare: